Anbaden am 13.Mai – Servatius lässt grüssen

0
337
Anbaden Travemünde 2017
Immer wieder lustig anzusehen wie sich eine große Anzahl von Menschen in die noch nicht angenehm temperierte Ostsee stürzt um ein Schinkenbrot zu ergattern.

Anbaden am 13.Mai – Servatius lässt grüssen

Anbaden in Travemünde wird voraussichtlich ein kaltes Vergnügen

Travemünde – Wenn am 13.Mai 2017 um 15:00 Uhr die Anbadezeremonie beginnt könnte es vorkommen, dass so manche eine Gänsehaut davonträgt. Anbaden mit Eisheiligen, ein Blick auf den Kalender bestätigt es. Es wird kalt oder kalt bleiben. Die langfristigen Wettervorhersagen lassen keinen Schimmer an Hoffnung aufkommen. Es besteht jedoch auch die Chance auf einen Sonne Wolken Mix bei gut und gern 18° Lufttemperatur, lassen wir uns überraschen.

Servatius ist einer der fünf Eisheiligen, sein Namenstag ist der 13. Mai

Den Legenden nach war Servatius Bischof des in dem heutigen Belgien gelegenen Bistums Tongern. Servatius lebte demnach von 340 bis 384 nach Christus. Er soll den Hunneneinfall in Europa vorhergesagt haben, der tatsächlich um 450 stattfand. Angeblich wurde er mit einem Holzschuh erschlagen. Er wurde schließlich in Maastricht begraben. Üblicherweise wird bei Fußkrankheiten, Frostschäden und Rattenplagen um seinen Beistand gebeten. Seine Attribute sind der Holzschuh, ein Schlüssel, ein Drache und ein Adler.

Programm

14:30 Uhr  Parade zum Strand , Treffpunkt „Alte Vogtei“
15:00 Uhr  Anbadezeremonie
15:15 Uhr  Chillout-Lounge mit Musik

Vormerken sollte man sich diesen Termin trotzdem. Immer wieder lustig anzusehen wie sich eine große Anzahl von Menschen in die noch nicht angenehm temperierte Ostsee stürzt um ein Schinkenbrot und ein Anbade T-Shirt zu ergattern. Für 250 Leute ist gesorgt und für die Kleinen Gäste ist eine besondere Überraschung angekündigt, na dann wollen wir uns mal überraschen lassen.

Anzeige
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here