Ein Schiff wird kommen… Alternativ Programm zur Travemünder Woche

0
640

Ein Schiff wird kommen… Alternativ Programm zur Travemünder Woche

Immer mehr verdichten sich die Gerüchte über eine private Veranstaltung die im Piraten Eck auf dem Priwall zur Travemünde abgefeiert werden soll. Es geht das Gerücht das Terra Atlantica einer Einladung des Piraten Ecks folgen wird. 

Travemünde – Travemünder Woche und vermutlich schönes Wetter, es wird viel gesegelt werden. Ein Blick auf die Schiffe lohnt sicherlich, doch auch nicht nur Schiffe stehen im Mittelpunkt. Das Festival der Travemünder Woche soll begeistern, doch nach Aussagen des Veranstalters Bergmann soll es stiller werden.

Stiller ist doch manchmal nicht wünschenswert, denn Menschen wollen auch mal abfeiern. Bei den Piraten geht es ohnehin etwas kräftiger zur Sache. So hat das Piraten Eck um Christian Jäger eine Idee entwickelt, wenigstens für ein , zwei Stunden ein alternatives Programm für Freunde zu organisieren. Es ist eine rein private Angelegenheit aber über den Zaun sehen ist ja nicht verboten.

Die Fans von Musik aus Stromgitarren wird das freuen. Terra Atlantica wird kommen. Die Power Metal Band steht in den Anfängen zu einer möglichen grossen Karriere und dem Schlagzeuger sei Dank, besteht ein direkter Draht zu Travemünde. Nico Hauschildt ist Travemünder, lebt zur Zeit in Lübeck und zusammen mit den anderern Band Kollegen aus dem Norden Deutschlands präsentiert einmal mehr eine Band aus Schleswig Holstein Musik für eine andere Generation von Menschen, die in Travemünde bisher in der kollosalen Vernachlässigung untergegangen ist. Man muss nicht weit sehen können , Bands wie Forgotten North, Terra Atlantica und viele andere, die Liste ist lang, sind nordisch und „piratig“.

Ob Power Metal, Gothic, Death Metal oder einfach nur guter Mainstream Rock – in Sachen Piraten Musik, Mittelalter und Seemannslieder ist Schleswig Holstein einsame spitze. Selbst Santiano hat mit Power angefangen, wenn auch mit deutschen Texten. Schleswig Holstein rockt eben.

In Travemünde auf dem Priwall, neben der Aral Bunker Station, befindet sich der Treffpunkt von Freunden zu grillen, chillen, ein Treffpunkt für Menschen, frei und offen. Christian Jäger, der Veranstalter und Initiator des Baltic Hell – Ostee Rock Festivals hat gute Kontakte zu den Bands und selbsverständlich auch zu Terra Atlantica und so kommt es vielleicht zu einem Happening für Metal Fans.

Der geplante Termin ist Donnerstag, 27. Juli 18:00 – 22:00 Uhr im Piraten Eck neben der Aral Bunker Station.

Diesen Termin haben wir uns ganz sicher vorgemerkt.

Was das mit einem Schiff zu tun hat , wir werden sehen was geschieht.

 

Anzeige
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here