Sadness – Schade das Du gehen musst…

0
503
Restaurantschiff Nautilus Travemünde
Die letzten Tage der Nautilus im Travemünder Fischereihafen

Sadness – Schade das Du gehen musst…

Die Nautilus wird gehen !

Bereits ab und an mal verkündet wird es nun Wahrheit. In der Woche vor Ostern wird die Nautilus gehen.

Lange hat man nichts gehört, ob es Pläne gab, vielleicht doch noch etwas zu retten oder ob vielleicht doch der letzte Weg gefahren wird. Nun ist es sicher, der letzte Weg führt nach Bad Schwartau und dort wird die Nautilus, Baunummer 457 der Rostocker Neptunwerft gebaut 1935, zerlegt werden. 

Der Küstenfunk plaudert darüber und das ohne irgendwelche Interferenzen, nein ganz klar ist hörbar das die alte Dame die allerletzte Reise bald antreten wird. Das Restaurantschiff Nautilus war einer der auffälligsten Merkmale des Fischereihafens Travemünde.

Zugegeben Du warst nicht mehr so ganz in Schuss und Deine Fassade war alt und dennoch hast Du dem Fischereihafen ein Gesicht gegeben. Es ist der natürliche unaufgeräumte Charme, der Fischereihafen wird nach Dir glatt gemacht, doch hier geht es um Dich Du alte Dame. Du warst gebaut als Ausflugsschiff der Weißen Flotte und hast Warne- mit Travemünde verbunden, das waren Deine besten Jahre. Im Hamburger Abendblatt beschrieben heisst es das Deine Gäste lieber mit Dir untergehen würden, als Dir untreu zu werden.

Fast ein Denkmal, möchte man meinen und auf jeden Fall eines der unverkennbaren optischen Signale, die zum Seebad Travemünde gehören. Ob der Fisch dort geschmeckt hat ist im Moment egal, denn viele Besucher identifizieren das Seebad auch mit der Nautilus. Weiss Blau sind die maritimen Farben und es passte zum Fischereihafen in seiner rauhen Form und mit Sicherheit ensteht dort nun ein Loch, welches in einer langen Zeit nicht aufgefüllt werden kann.

Wer kann und möchte sollte die kommende Zeit noch einmal nutzen um ein paar Fotos anzufertigen, denn es werden die Letzten sein die wir zu sehen bekommen. Wir können nur hoffen das die Bilder die sich auf dem Schiff befinden noch einmal abgelichtet werden können, denn auch das war liebevolle Handarbeit die man sicherlich nur mit Fotokameras aufbewahren kann.

Die Moderne kommt und Viele freuen sich darauf, doch es kommt zu Viel zu schnell. Es wäre auch denkbar gewesen, die Schritte nicht so schnell gehen zu müssen. 

Machs gut Du alte Tante – in loving Memory

Wer möchte kann uns Informationen und alte Fotos zukommen lassen, wir wollen versuchen für das Schiff eine Wikipedia Seite anzufertigen, so bleiben die Bilder und Texte wenigstens in Erinnerung.

CBO

 

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here