Schwarztee Grog – Carstens Rezepte

0
52

Schwarztee Grog – Carstens Rezepte

Wenn es mal „arschkalt“ ist oder sich so anfühlt

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: einfach

Man benötigt einen schwarzen Tee und eine Buddel Rum, Limetten und Orange. Alternativ kann man die limetten und Orange auch durch Anis ersetzen.

Das Wasser in einem großen Topf erhitzen. Die Teebeutel hineinhängen und den Rum hinzufügen (wer Probleme mit der Stärke des Getränks hat, kann auch erstmal die halbe Menge Rum nehmen und dann probieren). Die Limette und die Orange (beide sollten unbehandelt sein) in Scheiben schneiden und mit Schale ebenfalls in den Topf geben.

Das Ganze so lange erhitzen, bis es kocht und dann auf Stufe 1 warmhalten. Den Tee gut ziehen lassen (3 – 4 Minuten) und dann die Teebeutel und die Citrusfrüchte entfernen. Eine Handvoll Kandiszucker und nach Geschmack Honig hinzugeben. Man kann den Grog nur dadurch süßen oder wenn man will dann hinterher normalen Zucker dazu reichen, sodass nach Geschmack gesüßt werden kann. Man sollte ihn heiß und am besten im Kaffeebecher oder in Teegläsern servieren.

Wenn man will, kann man auch eine Zimtstange dazugeben oder andere Teesorten (z. B. Früchte- oder Apfeltee) benutzen. Im Winter immer ein Renner auf Partys oder für die Skihütte. Man kann den Grog auch auf Vorrat machen und wenn er abgekühlt ist in Flaschen abfüllen und dann Becherweise in der Mikrowelle erhitzen.

Garantiert ist es danach „warm“

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here