Travemünde und die „two“ Acts in den Bahnhöfen

0
347
Travemünde - Die Silver Shadows im Strandbahnhof
Eine solche Stimmung hat die alte Halle des Strandbahnhofes lange nicht erlebt.

Travemünde und die 2 Acts in den Bahnhöfen

Im Kulturbahnhof fand die Verleihung des Kabarett – Preises „Silberne Möwe“ statt,  und im Strandbahnhof rockten die Silver Shadows.

Kultubühne Travemünde - Rene Sydow
Travemünde – Kulturbühne -René Sydow gewann den bundesweit ausgeschriebenen Kabarett-Preis „Silberne Möwe“ Foto: Mundwerke

Travemünde – Gegensätzlicher konnten die beiden Veranstaltungen nicht sein. Auf der Kulturbühne im Hafenbahnhof gewann René Sydow den bundesweit ausgeschriebenen Kabarett-Preis und wird am Samstag um 19:30 Uhr auf der Bühne im Hafenbahnhof sein komplettes Programm zeigen. Kathrin Weiher (Senatorin – Amt für Schule und Sport) übergab den mit 1000€ dotierten Preis. Aus 10 Bewerbern um diesen Preis wurden 5 eingeladen, neben René Sydow waren das Sabine Domogala, Isabel Arnold, Johannes Schröder und Michael Feindler.

Im Strandbahnhof hingegen hatte Ralph Kaerger-Thofern die Silver Shadows nach Travemünde eingeladen. Anfänglich hörten die Besucher gepflegt zu, am Ende der Veranstaltung gab es bei den gut 40 Zuschauern kein Halten mehr. Die Musik aus den Zeiten der eigenen Jugend, gespielt von echten Handwerkern, verursachte bei den Besuchern einen leichten Pulssschlag. Nach gut 3 Stunden und 3 Zugaben, war die Veranstaltung gegen 22:30 beendet. Die „Gute Laune“ und eine ausgelassene Stimmung haben die Zuschauer in beiden Veranstaltungen mit nach Hause genommen.

Das haben die beiden, Wolfgang Hovestedt (Kulturbühne) und Ralph Kaerger -Thofern (Strandbahnhof) wirklich gut gemacht, allerdings löst das Hunger aus. Die Bedürfnisse sind hier noch lange nicht gestillt, Travemünde lechzt nach mehr Kultur, die dem Altersdurchschnitt gerecht wird.

Allerdings, so meinten viele Besucher im Strandbahnhof, das auch die jungen Leute gerne ihre Party feiern sollen. Wenn Menschen einfach so tanzen und lange applaudieren, dann ist das der richtige Weg und so kann es weitergehen. Das ist der ausserordentliche Wunsch von Besuchern beider Veranstaltungen.

Das waren zwei grandiose Veranstaltungen die als Saison Highlights gewertet werden können. Die Verwendung der Bahnhöfe als Veranstaltungsflächen wird im Ort gut angenommen und hier wird gezeigt das es funktioniert.

Bildquelle Sydow: Mundwerk

Anzeige
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here